NL FR EN
Die Gedenkstätte

Die Schaffung der Gedenkstätte



Am 19. August 1946 wurde das Gesetz zur Schaffung der Nationalen Gedenkstätte Fort Breendonk verabschiedet. Der Gesetzgeber hatte die Absicht, für die Erhaltung des Standortes zu sorgen und die Erinnerung wach zu halten, um zur Entwicklung einer kritischen Einstellung beizutragen und die patriotische Erziehung der Jugend zu unterstützen.




Die Renovierung



Die vollständige Renovierung des Rundgangs wurde 2003 unter Achtung des historischen Standortes und mit den neuesten Technologien vorgenommen. Sie muss der neuen Generation eine Botschaft der Toleranz, des Respekts und der menschlichen Werte vermitteln.


Die Unterstützung des Verteidigungsministeriums mit der tatkräftigen Hilfe von Minister André Flahaut war in dieser Hinsicht entscheidend.


Die Wallfahrt



Jedes Jahr findet zu Ehren der ehemaligen Häftlinge von Breendonk und der Gefangenen, die aus politischen und rassistischen Gründen während des Zweiten Weltkriegs verfolgt wurden, eine Wallfahrt statt. Diese Zeremonie vereint die "Ehemaligen" und verschiedene Persönlichkeiten.


Bei unterschiedlichen Gelegenheiten haben die belgische Autoritäten an dieser Zeremonie teilgenommen.

Besuch

Wer sind wir ?
Die Gedenkstätte
Das Fort
Virtuelle Besichtigung
(360° Ansichten)

Künstler und Breendonk

Praktische Informationen

Öffnungszeiten
Die Anreise
Eintrittspreise
Guided tours
Photographs

Frequently Asked Questions

Geschichte
Praktische Fragen
Plan des Fort

Stockfoto

Kontakte und Links

Gästebuch
Kontaktieren Sie wir
Verbindungen

Reservierung von Führungen